Sportpark de Heikant, Groesbeek (NL)

Karfreitag ging es aufgrund des Fußball-Verbots in Deutschland in die Niederlande kurz hinter die deutsch-niederländische Grenze. Dort trägt im Sportpark de Heikant in Groesbeek der Zweitligist Achilles ’29 seine Heimspiele aus.

In dem Stadion, dass mit einem Fassungsvermögen von 4.500 Zuschauern ein typisches deutsches Oberliga-Stadion mit Sitzplatz-Tribüne und überdachter Steh-Gegengerade ist fallen direkt zwei Dinge auf: der Kunstrasen und die LED-Werbebanden. Ersteres ist in sofern nicht weiter verwunderlich das der führende Kunstrasen-Hersteller polytan Trikotsponsor bei Achilles ist. Die LED-Werbebanden, sind wohl der TV-Präsenz geschuldet.

Vom Niveau hier schwankt die Partie zwischen Achilles ’29, abgeschlagener Tabellenletzter und dem Tabellendreizehnten FC Den Bosch zwischen deutscher Regionalliga und Landesliga. Am Ende setzen sich die Gastgeber durch ein Tor in der Nachspielzeit mit 2:1 durch.

Achilles ’29 – FC Den Bosch 2:1 (1:1)
Freitag, 14.04.2017, 20.00 Uhr
Niederlande, Jupiler League / Eerste Divisie, 34. Spieltag
Zuschauer: 1.235

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.